Sobald die Rechnung beglichen wurde, gehen die Nutzungsrechte der Bilder zu dir über. Du kannst die Fotos im Internet, Facebook und auch für den Druck für Privates verwenden. Da die Bildrechte auch weiterhin beim Fotografen (also mir) verbleiben ist die einzige Ausnahme, wenn du damit an die Öffentlichkeit gehst zb. in Form eines gedruckten Buches, das du verkaufst. Hier bitte nochmal Rücksprache mit mir halten. Herzlichen Dank dafür.

Es gibt immer einige Fragen vor einem Shooting und ich beantworte Sie jederzeit gerne.
Um die am häufigsten gefragten zu beantworten, habe ich nachstehend ein paar zusammengefasst.
Und vielleicht ist ja die eine oder andere dabei, die beantwortet wird, ohne gestellt worden zu sein.

Ich bin leidenschaftliche Naturfotografin. Ich liebe es, mit vorhandenem Licht zu spielen. Auch die Abwechslung immer wieder unterschiedliche Locations kennen zu lernen ist faszinierend.

Weiters fotografiere ich gerne Menschen, sei es in Form von Portraits, Ganzkörpershootings oder auch gerne Paare oder Familien. Aber ich bin auch für Produkt-, Tier und Architekturfotografie zu haben.
Ja, ich habe daheim ein eigenes kleines Studio, in dem Singles, Paare und kleine Familien gut Platz finden. Für größere Familienshootings oder Projekte ist es immer besser im Freien zu fotografieren, weil die Location abwechslungsreich und natürlich ist und so auch jeder den nötigen Platz findet, um sich nicht eingeengt zu fühlen. Ich fotografiere aber auch gerne bei dir zu Hause "on location", wenn dir/euch das angenehmer ist.
Da ich digital fotografiere, kann danach jedes Foto in s/w umgewandelt werden. Die Auswahl liegt primär bei mir, auf individuelle Wünsche gehe ich aber immer gerne ein.
Da ich dem Beruf als Fotografin nebenberuflich nachgehe, kann es bei Stoßzeiten bis zu zwei Wochen dauern. Im Normalfall etwa eine Woche.
Ich suche die besten Bilder aus und jedes Bild wird optimiert, kreativ bearbeitet und teilweise retuschiert. Eine perfekte Nachbearbeitung jedes einzelnen Bildes ist mir sehr wichtig! Danach brenne ich die Fotos auf DVD (oder bei größeren Shootings auf einem USB-Stick) und schicke sie per Post. Sollte eine Ausarbeitung der Bilder gewünscht sein, werden die Abzüge mit der DVD, dem USB-Stick verschickt bzw. persönlich zugestellt (kommt auf die Entfernung an).
Dann kann ich das leider nicht ändern! Haben wir eine Fotosession im Freien geplant und das Wetter ist nicht so wie es sein sollte, dann schlage ich entweder vor, das Shooting zu verschieben oder wenn möglich können wir es auch gerne ins Studio verlegen. Ich richte mich da nach dem Wunsch des Kunden.
Der beste Zeitpunkt für das Babybauchshooting liegt in der Zeit vom 7. bis 9. Monat. Das hängt ein wenig vom Babybauch (bzw. der Schwangerschaft) ab. Einerseits sollte der Bauch natürlich schon recht groß und gut sichtbar sein, andererseits kann es sein, dass es zum Schluss vielleicht nicht mehr so angenehm ist, länger zu "posen".

Je nach Kundenwunsch fotografiere ich einerseits gerne im Studio, weil es hier gerade in den kühleren Monaten von den Temperaturen deutlich angenehmen ist und Verschnaufpausen im Sitzen gut möglich sind. Andererseits können wir auch gerne ein Shooting im Freien planen. Mit Decke und Aufwärmpausen sicher auch kein Problem. Das Shooting selbst dauert ca. 1 1/2 Stunden.

Ich finde es immer sehr nett, wenn sich auch der Partner ins Shooting miteinbringt. Anfangs starte ich meist mit der angehenden Mutter alleine. Danach folgen Paarfotos.

Zur genaueren Abstimmung bezüglich Kleidung, etc. melde ich mich immer ca. 1 Woche vor dem Shooting und bespreche dann alles genau mit dir.
Je nach dem, ob das Shooting "Anne Geddes"-mäßig sein soll oder ob das Baby bereits in die Kamera schauen bzw. lächeln soll, ist die ideale Zeit dafür eine andere.

Für Fotos auf dem der kleinen Zwerg friedlich schlummern soll, ist in den ersten 10 Tagen die beste Zeit. Wir machen das am Besten bei mir im Studio, da ich hier genügend Licht und viele Utensilien habe, um abwechslungsreiche Bilder zu gestalten. Ich komme aber auch gerne zu dir nach Hause und fotografiere in deiner gewohnten Umgebung mit natürlichem Licht und/oder wenn notwendig mit einer Softbox, wenn dir das angenehmer ist.

Wollt ihr, dass das Baby bereits den Kopf heben und in die Kamera blicken soll, wäre ab ca. 10-12 Wochen ein guter Zeitpunkt. Hier wirkt das Shooting auch bereits lebendiger. Allerdings muss man dann auch einrechnen, dass es dem Baby dann auch mal nicht so recht ist und es daher etwas länger dauern kann. 

Auch hier beträgt die Normalzeit für das Shooting ca. 1 1/2 Stunden.

Spielsachen des Babys und nette Kleidung wie Hauben, Strampler etc. kannst du in allen Variationen mitnehmen. Gerne können wir unterschiedliche Outfits wechseln, solange das Baby mitspielt natürlich.
Im Normalfall ist das Honorar bar nach dem Shooting zu bezahlen. Eine Rechnung wird danach von mir ausgestellt und bei Lieferung der Bilder mit übergeben.
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information